Düsseldorf Congress

News Pressemitteilungen

Umzug von Köln nach Düsseldorf: Tonmeistertagung erstmals im CCD

Tonmeistertagung im Congress Center Düsseldorf

Pressemittteilung

Maria Kofidou: „Internationaler Fachkongress ist ein Juwel für Düsseldorf“   

Sie treffen immer den richtigen Ton – egal ob im Film, beim Hörfunk, auf der Bühne oder im Konzert. Und sie sorgen dafür, dass der Ton möglichst perfekt ist, wann immer gesprochen, gesungen oder vorgetragen wird. Die Rede ist von den Tonmeistern, durch die das mediale Hören zum sinnlichen Genuss und Erlebnis wird. Mehr als 2.100 der „Klangkünstler“ sind allein in Deutschland im Verband der Tonmeister*innen organisiert, der 1949 gegründet wurde und seinen Sitz in Köln hat. Damit zählt der Berufsverband zu den ältesten und größten Vereinigungen der Tonbranche.

Tonmeistertagung – das Gipfeltreffen der Tonbranche kommt nach Düsseldorf
Alle zwei Jahre trifft sich die Branche zur Tonmeistertagung (TMT), die als internationaler Fachkongress mit begleitender Ausstellung für vier Tage das „Who’s Who“ der professionellen Audioproduktion zusammenbringt. Mit mehr als 5.000 Teilnehmern aus dem In- und Ausland zählt die Tagung zu den international renommiertesten Veranstaltungen ihrer Art.

Seit 2012 fand die TMT in Köln statt. Jetzt wechselt sie nach Düsseldorf ins CCD. Vom 3. bis 6. November trifft sich hier die Fachwelt auf der TMT31, die zum 31. Mail veranstaltet wird. Auf ihr tauschen sich Experten aus Film, Funk und Fernsehen sowie der Bühnen- und Studio-Welt über aktuelle Trends und Neuheiten der Produktentwicklung, der Forschung und der Anwendungspraxis aus.  

Entscheidung setzt Zeichen  
Für Maria Kofidou, Geschäftsführerin von Düsseldorf Congress ist das eine Entscheidung, die Signalwirkung hat: „Die TMT ist ein Juwel für Düsseldorf. Gerade zum Re-Start nach der Pandemie ist es ein gutes Zeichen, dass sich Tagungsveranstalter neu und ganz bewusst für den Standort Düsseldorf entscheiden.“

Eine Einschätzung, die Renate Paxa als Pressesprecherin vom Bildungswerk des Verbandes Deutscher Tonmeister unterstreicht: „Das CCD ist eine ideale Location, die es ermöglicht, auf einer zentralen Ebene alle Aktivitäten im Kongress- und Ausstellungsbereich zu verknüpfen und gleichzeitig den familiären Charakter zu erhalten, eigentlich sogar noch zu intensivieren.“

Tonmeistertagung bleibt auch in Zukunft eine „Düsseldorferin“
Auch wenn das „Familientreffen“ in diesem Jahr wahrscheinlich etwas kleiner und weniger international sein wird, da speziell Reisende aus den USA, Kanada, Australien, China, Japan, Korea, Russland und Afrika ihre Reise nicht ohne Einschränkungen oder gar nicht antreten können – in einem Punkt ist sich Renate Paxa schon jetzt ganz sicher: „Das CCD bietet der TMT auch für die kommenden Jahre ein geeignetes neues Zuhause, da hier der Kongress- und Ausstellungsbereich fließend ineinander übergehen. Darüber hinaus verfügt das CCD über ein vielfältiges Raumkonzept mit einem Höchstmaß an Flexibilität und modernster technischer Ausstattung sowie erstklassigen Serviceleistungen.“ Und das ist etwas, dessen Ton das Team von Maria Kofidou sicher am liebsten hört.

Mike Seidensticker
Mike Seidensticker
7. Oktober 2021