Menu

Aufgabe

Veranstaltungen steigern die Attraktivität der Landeshauptstadt

Düsseldorf Congress richtet große und zentrale Veranstaltungen aus und trägt damit zum Außenbild und zur wirtschaftlichen Prosperiät in der Stadt und Umgebung bei. Veranstaltungen sind ein Wirtschaftsfaktor für die gesamte Region, ein Teil des Standortmarketings und Imagefaktor für die Landeshauptstadt. Sie steigern die Attraktivität sowie die nationale und internationale Wahrnehmung des Standorts. Für die lokale Wirtschaft und wissenschaftliche Institutionen sind die Veranstaltungsstätten von Düsseldorf Congress vertraute infrastrukturelle Einrichtungen.

Wirtschaftsfaktor und Arbeitgeber in der Region

Das Unternehmen vermarktet die Landeshauptstadt national und international als Standort für Veranstaltungen und trägt damit kontinuierlich zur Wirtschaftskraft der Stadt bei.Relevant ist dabei vor allem die mittelbare Bedeutung von Veranstaltungen: Besucher von Kongressen und Firmen-Events lassen laut einer ifo-Studie jährlich mehr als 202 Millionen Euro am Standort – zum Beispiel in der Hotellerie und Gastronomie, im Einzelhandel und im ÖPNV.Düsseldorf Congress ist zudem ein wichtiger Arbeitgeber und Arbeitsmotor in Düsseldorf und der Region. Das Unternehmen hat rund 60 eigene Angestellte und sichert laut einer ifo-Studie von 2017 mit seinem Veranstaltungsbetrieb zusätzlich 2.489 Arbeitsplätze in der Region bzw. 2.705 bundesweit – zum Beispiel bei Dienstleistern aus Technik, Sicherheit und Catering sowie in der Hotellerie und im Einzelhandel.Düsseldorf Congress engagiert sich zudem als Lehrbetrieb in der Region. Das Unternehmen bildet Veranstaltungskaufleute und Fachkräfte für Veranstaltungstechnik aus und ermöglicht Hochschulabsolventen mit Trainee-Programmen den Einstieg in die Eventbranche.

Zurück zu Unternehmen